E-mail-Adresse anzeigen Telefonnummer anzeigen Link zur facebook-Seite Link zur Instagramm-Seite
post@co-mensch.de
030 22500-0
Facebook
Instagram
RSS-Feed abonnieren
Auf facebook teilen Auf Twitter teilen Auf WhatsApp teilen Auf Xing teilen
 

Wohnangebot für geflüchtete ukrainische Kinder mit Behinderung und ihre Familien

Die Mitarbeitenden der Cooperative Mensch eG waren entsetzt von dem Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar dieses Jahres. Tief bewegt von den Bildern der geflüchteten Menschen organisierten wir bereits Anfang  März einen Hilfstransport nach Medyka, einer polnischen Stadt nahe der ukrainischen Grenze. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Aufsichtsrat und Vorstand der Genossenschaft beschlossen, unser Gästehaus „Rosemarie Reichwein“ für die Unterbringung von geflüchteten Menschen mit Behinderung und deren Angehörige zur Verfügung zu stellen. Da die Senatsverwaltung – trotz mehrfachen Aufrufen des Angebots von Unterbringungsmöglichkeiten – keine Belegung des Hauses vornahm, beschlossen wir selbst aktiv zu werden. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen bauten wir in unserem Gästehaus ein Angebot für geflüchtete Frauen und Familien mit Kindern mit komplexer Behinderung auf. Im Mai zogen die ersten Familien ein. Durch die enge Kooperation zwischen dem DBZ Neukölln, unserem SPZ am Prettauer Pfad und dem Arzt unserer Intensivfördergruppe ist eine adäquate medizinische Versorgung der Kinder gewährleistet.

Seit Mai 2022 bietet die Cooperative Mensch eG aus der Ukraine geflüchteten Frauen/Familien mit Kindern mit komplexer Behinderung eine Unterkunft. Das Haus Rosemarie Reichwein bietet den geflüchteten Familien einen barrierefreien Ort der Ruhe an, an dem sie nach ihren traumatischen Erfahrungen ankommen können und vielfältige Unterstützungsangebote erhalten. Das Haus ist nicht nur eine moderne Gemeinschaftsunterkunft. Es dient vor allem dem Empowerment und der weiterführenden Vermittlung seiner Bewohner*innen. Die Familien erhalten Unterstützung dabei in Berlin anzukommen und die nächsten Schritte zu planen.

Eine der Bewohnerinnen ist Daria[1] aus der Stadt Irpin, nahe Kiew. Mit ihren Söhnen Andriy und Leonid kam sie im Juni durch Vermittlung des Sunflower Care e.V. nach Berlin. Ihr Mann ist in Irpin im Wiederaufbau tätig. Daria, promoviert im Fach Lebensmitteltechnologie, entwickelte in ihrem Arbeitsbereich verschiedene Patente. Nach der Geburt ihres ältesten Sohnes Andriy fokussierte sie sich aufgrund seiner komplexen Mehrfachbehinderung auf dessen Betreuung und therapeutische Versorgung.

„In Irpin hatten wir unser Haus, Hof und Garten und viele Blumen. Wir haben dort als Familie gelebt. Dann kam der Krieg. Zuerst haben wir sehr schnell gepackt und sind aus der Stadt raus zu den Eltern meines Mannes gefahren. […] Als sie angefangen haben, die Stadt zu bombardieren und den Flughafen, hat mein Mann gesagt: Schnell alle Sachen zusammen packen und wegfahren. Wir haben nur das Geld genommen, ein Minimum an Sachen und sind gefahren. […] Irpin, Butscha und andere Städte sind sehr nah beieinander – über den Fluss und man ist schon in der anderen Stadt. In Butscha sind sie sehr schnell reingekommen und Irpin haben sie nicht einnehmen können. Sie sind auf einer Stelle geblieben und haben von dort aus Bomben geworfen auf den restlichen Teil der Stadt. Es gab sehr, sehr viele Ruinen. Unser Haus in diesem Teil ist eine einzige Ruine, nichts steht mehr. Drei Sprengkörper haben es getroffen und alles ist verbrannt.“

Den meisten Familien wurde durch den Krieg in der Ukraine ihre bisherige Lebensgrundlage genommen. Angesichts des besonderen Unterstützungsbedarfs ihrer Kinder sind sie zudem auf eine funktionierende medizinische Infrastruktur angewiesen, weshalb die Folgen des Kriegs für sie noch existenzieller sind.

Im Haus Rosemarie Reichwein leben aktuell 11 Familien/Mütter mit beeinträchtigten Kindern. Die Koordinatorin vor Ort, Irena Thomas, organisiert und unterstützt diese Wohngemeinschaft im Alltag, bei Behördengängen und sozialrechtlichen Fragen. Zudem wird die medizinische Versorgung der Kinder mit komplexer Behinderung organisiert. „Für die Familien möchte ich ein erster Ankerpunkt sein bei der Reise ins Unbekannte“, sagt Irena Thomas. Ein Ankerpunkt, der in dieser Zeit Sicherheit und Orientierung bietet. Wie Daria berichtet, ist sie auf diese Unterstützung bei Behörden angewiesen. Und im Alltag stellen sich ganz praktische Herausforderungen:

„Das Problem ist, dass alles sehr lange braucht, wir brauchen viel Zeit für die Fahrtwege. Unser Kinderwagen ist kaputt gegangen, zum Glück haben uns Freiwillige einen Ersatz gegeben. […] Wir sind viel unterwegs und das ist wirklich schwierig mit zwei Kindern, einem im Rollstuhl und einem im Kinderwagen. Es braucht sehr lange, bis alles bearbeitet ist von den Ämtern. Wir warten lange auf Termine und dadurch ergeben sich viele Fragen rund um die Schule, den Kindergarten und so weiter.“

Mittlerweile sind die Familien in Berlin gemeldet, hatten ihren Termin im Landesamt für Einwanderungsangelegenheiten (LEA) und sind beim Jobcenter sowie Sozialamt registriert und haben Zugang zur Krankenversicherung. Nun geht es um die langfristigeren Angelegenheiten, wie Schulplatz-/Kindergartensuche und die medizinische Anbindung sowie ambulante Versorgung der Kinder. Die Cooperative Mensch eG unterstützt als einer der großen freien Träger der Berliner Eingliederungshilfe mit ihrer Expertise, zum Beispiel durch die Behandlung der Kinder mit Behinderung in unserem Sozialpädiatrischen Zentrum.

Trotz der Ungewissheit und den andauernden Schrecken des Krieges konnten die Familien in den letzten Monaten in Berlin ankommen, Fuß fassen und erste Pläne entwickeln. Das Haus Reichwein bietet dabei für die Gäste einen zentralen Dreh- und Angelpunkt, wie Daria berichtet:

„Es ist wirklich schön, dass wir hier in einer guten Gegend sind und es eine gute Anbindung zu den öffentlichen Transportmitteln gibt. Es ist ruhig und das ist auch sehr gut, denn diese Straße ist eigentlich wie in Irpin – Einfamilienhäuser, viel Grün, nur gibt es zu wenig Blumen. Wir haben zuhause immer viele Blumen gehabt. (lacht) Es ist wie ein kleines Stück Ukraine für mich. Die Ruhe hilft den Kindern bei der Umgewöhnung, denn sie sind auch sehr emotional, es überträgt sich alles. Leonid, auch wenn er zwei Jahre alt ist, versteht, dass es unser Haus in Irpin nicht mehr gibt. Und er vermisst es, er fragt mich: Bitte zeig unser Haus. Es ist auch gut, dass wir viel unter Leuten sind für die Umgewöhnung. Gerade für Kindern mit Behinderungen ist es wichtig, Ruhe und Komfort zu haben.“

In Berlin handelt es sich in dieser Form um ein einzigartiges Angebot für geflüchtete ukrainische Familien mit Kindern mit Behinderung, das zudem von der Aktion Mensch gefördert wird. Wie das Beispiel von Daria zeigt, ist es für die geflüchteten Menschen wichtig, ihre Fluchterfahrungen zur verarbeiten und erste Perspektiven zu entwickeln. Zentral ist für die Familien die Situation ihrer Kinder mit Behinderung. Leider werden die spezifischen Bedarfe dieser Kinder und Familien in der öffentlichen Diskussion und von den zuständigen Behörden viel zu wenig wahrgenommen. Der Großteil der Kinder wartet immer noch auf ein Angebot für Kita- und Schulplätze.

 

 


[1] Namen von der Redaktion geändert


Abschied von Bernd Pieda

Abschied von Bernd Pieda

Die Cooperative Mensch eG trauert um ihr langjähriges Aufsichtsratsmitglied Bernd Pieda. Weiterlesen

INTERVIEW MIT DOROTA DANIELEWICZ ZU JANS WEG

INTERVIEW MIT DOROTA DANIELEWICZ 

Wir sprachen mit Dorota Danielewicz über ihr im September 2022 erschienenes Buch Jans Weg. Weiterlesen

WOHNANGEBOT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE KINDER

WOHNANGEBOT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE KINDER

Wir berichten über unser Wohnangebot für geflüchtete ukrainische Kinder mit Behinderung und ihren Familien. Weiterlesen

Aufruf: Kümmer*innen gesucht!

Aufruf: Kümmer*innen gesucht!

Für ein Modellprojekt mit BeHome mit digitalen Assistenztechnologien suchen wir Unterstützung. Weiterlesen

Fachtagung 2022 - Alternde Menschen

Fachtagung 2022 - Alternde Menschen

Am 7./8.10.2022 findet unsere Fachtagung zum Thema "Alternde Menschen mit Komplexer Behinderung" in Kooperation mit der Stiftung Leben pur statt. Weiterleiten

Haus Reichwein: Unterkunft für geflüchtete ukrainische Familien

Wohnprojekt für geflüchtete ukrainische Familien

Wir sprachen mit Irena Thomas, der Koordinatorin des Wohnprojekts im Haus Rosemarie Reichwein. Weiterlesen

Interview Alexandra-Steffens-Stiftung

Interview Alexandra-Steffens-Stiftung

Die Stiftung hat das Ziel der Unterstützung von Wohngruppen für Menschen mit komplexen Behinderungen. Wir sprachen mit den Gründern. Weiterlesen

UNTERKUNFT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE FAMILIEN

Unterkunft für geflüchtete ukrainische Familien

In unserem Gästehaus Rosemarie Reichwein bieten wir beeinträchtigten Kindern und ihren Familien, die aus der Ukraine geflüchtet sind, eine Unterkunft. Weiterlesen

Abschied von Burkhard von Walsleben

Abschied von Burkhard von Walsleben

Die Cooperative Mensch eG trauert um ihr langjähriges Aufsichtsratsmitglied Burkhard von Walsleben. Weiterlesen

Hilfstransport nach Medyka

Hilfstransport nach Medyka

Ein Bericht über unsere Hilfsaktion für die Opfer des Ukraine-Kriegs. Weiterlesen

Verschmelzung mit Lebenswege Wohnprojekte

Verschmelzung mit Lebenswege Wohnprojekte

2021 sind die Lebenswege Wohnprojekte mit unserer Genossenschaft verschmolzen. Weiterlesen

Meinung: Barrierefreiheit in Berlin

Meinung: Barrierefreiheit in Berlin

Ein Beitrag von Leon Höchst zum Thema Barrierefreiheit in Berlin. Weiterlesen

Mobilitätsdialog 2021

Mobilitätsdialog 2021 - Freie Fahrt für jeden?

Unser Austausch mit Nutzer*innen, Politik und der ViaVan GmbH zum neuen Sonderfahrdienst. Weiterlesen

Interview mit Jürgen Dusel

INTERVIEW MIT JÜRGEN DUSEL

"Die Entscheidungen, die wir jetzt treffen, müssen wir inklusiv treffen." Unser Gespräch mit dem Bundesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Weiterlesen

Fachtagung zum Thema "Spielen"

Fachtagung zum Thema "Spielen"

Am 1. und 2. Oktober 2021 veranstaltet die Cooperative Mensch eG mit der Stiftung Leben pur eine Fachtagung zum Thema "Spielen". Weiterlesen

Wahl-Informationsbroschüre 2021

Wahl-Informationsbroschüre 2021

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache zum Superwahljahr 2021. Weiterlesen

VIDEOPORTRÄT KITA KAROW KIDZ

VIDEOPORTRÄT KITA KAROW KIDZ

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat ein Videoporträt über unsere Integrations-Kita in Karow gedreht. Weiterlesen

Im Gespräch: Heilpädagogischer Fachdienst

Im Gespräch: Heilpädagogischer Fachdienst

Wir sprachen mit Mitarbeiterinnen über ein neues Angebot der Cooperative Mensch eG: den Heilpädagogischen Fachdienst. Weiterlesen

Interview mit Dr. Martin Theben

INTERVIEW MIT DR. MARTIN THEBEN

Wir sprachen mit Dr. Martin Theben über seine Biographie, die Corona-Krise und sein Resümee anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des „UNO-Jahres der Behinderten“ 1981. Weiterlesen

Interview Igelgruppe

INTERVIEW "IGELGRUPPE"

Wir sprachen mit Mitarbeiterinnen der Igelgruppe, worum es sich bei der Gruppe handelt und welche besonderen Möglichkeiten sie Kindern mit Behinderung bietet. Weiterlesen

Protesttag 5. Mai

PROTESTTAG IN ZEITEN VON CORONA

Am 5. Mai findet wieder der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Weiterlesen

Interview mit Reinald Purmann

Interview mit Reinald Purmann

Wir sprachen mit dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Cooperative Mensch eG über die Geschichte und Zukunft der Genossenschaft. Weiterlesen

Fachtag Inklusive Gemeinwesenarbeit

Fachtag "Inklusive Gemeinwesenarbeit"

Am 20.11.2020 findet der Online-Fachtag des Bürgertreffs über neue Herausforderungen und Chancen in Krisenzeiten statt. Weiterlesen

Lange Nacht der Bilder 2020 - Ausstellung des Foto-Projekts „Kiezmomente“

LANGE NACHT DER BILDER 2020

Am 4. September findet in unserem Bürgertreff in Hohenschönhausen die Ausstellung des Foto-Projekts „Kiezmomente“  statt. Weiterlesen

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

Aus dem Archiv: Berichte aus dem Leben von Nutzer*innen. Über Erfahrungen und Wünsche in der Liebe und Sexualität. Weiterlesen

Ausstellung HÄNDE ERDE FEUER im Quartiersmanagement

Ausstellung HÄNDE ERDE FEUER im Quartiersmanagement

Die Arbeiten unserer Tagesförderstätte Kienhorststraße werden im Quartiersbüro Auguste-Viktoria-Allee ausgestellt. Weiterlesen

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität

Aus dem Archiv: Berichte aus dem Leben von Nutzer*innen. Über Erfahrungen und Wünsche in der Liebe und Sexualität. Weiterlesen

FACHTAG DER BERATUNGSSTELLE UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION

FACHTAG DER BERATUNGSSTELLE UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION

Am 21. Februar 2020 findet in der Neuen Mälzerei unser Fachtag "Unterstützte Kommunikation und Teilhabe" statt. Weiterlesen

Imagefilm Fachbereich Wohnen in Leichter Sprache

IMAGEFILM FACHBEREICH WOHNEN IN LEICHTER SPRACHE

Der Imagefilm des Fachbereichs Wohnen ist fertig und in Leichter Sprache zugänglich. Weiterlesen

 

Eine Erinnerung - Uwe Berg

Eine Erinnerung - Uwe Berg

Wir erinnern an Uwe Berg, Gründungsmitglied der Genossenschaft und Berlins erster Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung. Weiterlesen

Bernd Pieda im Vorstand des Landesbehindertenbeirates

Bernd Pieda im Vorstand des Landesbehindertenbeirates

Bernd Pieda wurde als Vorstandsmitglied des Landesbehindertenbeirates Brandenburg bestätigt. Weiterlesen

Auf Sicht fahren

Auf Sicht fahren

Unser Interview mit den beiden Vorstandsmitgliedern der Cooperative Mensch eG über die Geschichte und Zukunft der Genossenschaft. Weiterlesen

Stolpersteine und Kiezarbeit

Stolpersteine und Kiezarbeit

Unser Kiezladen hat eine besondere Aufgabe übernommen: die Pflege von Stolpersteinen in der Nachbarschaft. Weiterlesen

FACHTAGUNG "ESSEN UND TRINKEN"

FACHTAGUNG "ESSEN UND TRINKEN"

Die Cooperative Mensch veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Leben Pur am 25. und 26. Oktober 2019 eine Tagung zum Thema „Essen und Trinken"  Weiterlesen

Theaterensemble piloti storti

SHAKESPEARE. SPIELEN

Das Theaterensemble der Cooperative Mensch e.V., piloti storti, inszeniert Shakespeare! Weiterlesen

„Für mich ist wichtig, dass man Wahlmöglichkeiten hat."

„Für mich ist wichtig, dass man Wahlmöglichkeiten hat."

Ein Gespräch mit Christian Huge, Assistenznehmer und Sozialpädagoge, über sein Leben mit Assistenz. Weiterlesen

„Hier ist der Fördergedanke zusätzlich besonders wichtig.“

„Hier ist der Fördergedanke zusätzlich besonders wichtig.“

Ein Gespräch zur Intensivfördergruppe - eine Wohneinrichtung, speziell für Kinder mit komplexen Beeinträchtigungen in Berlin-Lichterfelde. Weiterlesen

Eröffnung Integrationskindertagesstätte Karow KIDZ

Eröffnung Integrationskindertagesstätte Karow KIDZ

Am 12. Juni fand die Eröffnung der neuen Integrationskindertagesstätte der Cooperative Mensch statt. Weiterlesen

„Langweilig wäre es geworden, wenn wir immer einer Meinung gewesen wären.“

„Langweilig wäre es geworden, wenn wir immer einer Meinung gewesen wären.“

Wir sprachen mit dem bisherigen und dem zukünftigen Regionalleiter des Wohnbereichs Süd-West über 38+5 Jahre bei der Cooperative Mensch. Weiterlesen

STIMMUNGSVOLL: BALL OF INCLUSION 2019

STIMMUNGSVOLL: BALL OF INCLUSION 2019

Am Vorabend des Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung fand im Berliner Columbia Theater der zweite „Ball of Inclusion“ statt. Weiterlesen

INKLUSIVES WAHLRECHT AUCH IN BERLIN

INKLUSIVES WAHLRECHT AUCH IN BERLIN

Anlässlich der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 15. April 2019... Weiterlesen

Ball of Inclusion am 4. Mai im Columbia Theater

Ball of Inclusion am 4. Mai im Columbia Theater

Der Ball of Inclusion geht am Samstag, 4. Mai 2019 von 16:00 bis 2:00 Uhr in die zweite Runde! Weiterlesen

SPASTIKERHILFE HEISST JETZT COOPERATIVE MENSCH

SPASTIKERHILFE HEISST JETZT COOPERATIVE MENSCH

Interview mit Klaus Uwe Benneter, Aufsichtsratsvorsitzender, über die Gründe der Umbenennung. Weiterlesen

Abschied von Bernd Pieda

Abschied von Bernd Pieda

Die Cooperative Mensch eG trauert um ihr langjähriges Aufsichtsratsmitglied Bernd Pieda. Weiterlesen

INTERVIEW MIT DOROTA DANIELEWICZ ZU JANS WEG

INTERVIEW MIT DOROTA DANIELEWICZ 

Wir sprachen mit Dorota Danielewicz über ihr im September 2022 erschienenes Buch Jans Weg. Weiterlesen

WOHNANGEBOT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE KINDER

WOHNANGEBOT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE KINDER

Wir berichten über unser Wohnangebot für geflüchtete ukrainische Kinder mit Behinderung und ihren Familien. Weiterlesen

Aufruf: Kümmer*innen gesucht!

Aufruf: Kümmer*innen gesucht!

Für ein Modellprojekt mit BeHome mit digitalen Assistenztechnologien suchen wir Unterstützung. Weiterlesen

Fachtagung 2022 - Alternde Menschen

Fachtagung 2022 - Alternde Menschen

Am 7./8.10.2022 findet unsere Fachtagung zum Thema "Alternde Menschen mit Komplexer Behinderung" in Kooperation mit der Stiftung Leben pur statt. Weiterleiten

Haus Reichwein: Unterkunft für geflüchtete ukrainische Familien

Wohnprojekt für geflüchtete ukrainische Familien

Wir sprachen mit Irena Thomas, der Koordinatorin des Wohnprojekts im Haus Rosemarie Reichwein. Weiterlesen

Interview Alexandra-Steffens-Stiftung

Interview Alexandra-Steffens-Stiftung

Die Stiftung hat das Ziel der Unterstützung von Wohngruppen für Menschen mit komplexen Behinderungen. Wir sprachen mit den Gründern. Weiterlesen

UNTERKUNFT FÜR GEFLÜCHTETE UKRAINISCHE FAMILIEN

Unterkunft für geflüchtete ukrainische Familien

In unserem Gästehaus Rosemarie Reichwein bieten wir beeinträchtigten Kindern und ihren Familien, die aus der Ukraine geflüchtet sind, eine Unterkunft. Weiterlesen

Abschied von Burkhard von Walsleben

Abschied von Burkhard von Walsleben

Die Cooperative Mensch eG trauert um ihr langjähriges Aufsichtsratsmitglied Burkhard von Walsleben. Weiterlesen

Hilfstransport nach Medyka

Hilfstransport nach Medyka

Ein Bericht über unsere Hilfsaktion für die Opfer des Ukraine-Kriegs. Weiterlesen

Verschmelzung mit Lebenswege Wohnprojekte

Verschmelzung mit Lebenswege Wohnprojekte

2021 sind die Lebenswege Wohnprojekte mit unserer Genossenschaft verschmolzen. Weiterlesen

Meinung: Barrierefreiheit in Berlin

Meinung: Barrierefreiheit in Berlin

Ein Beitrag von Leon Höchst zum Thema Barrierefreiheit in Berlin. Weiterlesen

Mobilitätsdialog 2021

Mobilitätsdialog 2021 - Freie Fahrt für jeden?

Unser Austausch mit Nutzer*innen, Politik und der ViaVan GmbH zum neuen Sonderfahrdienst. Weiterlesen

Interview mit Jürgen Dusel

INTERVIEW MIT JÜRGEN DUSEL

"Die Entscheidungen, die wir jetzt treffen, müssen wir inklusiv treffen." Unser Gespräch mit dem Bundesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Weiterlesen

Fachtagung zum Thema "Spielen"

Fachtagung zum Thema "Spielen"

Am 1. und 2. Oktober 2021 veranstaltet die Cooperative Mensch eG mit der Stiftung Leben pur eine Fachtagung zum Thema "Spielen". Weiterlesen

Wahl-Informationsbroschüre 2021

Wahl-Informationsbroschüre 2021

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache zum Superwahljahr 2021. Weiterlesen

VIDEOPORTRÄT KITA KAROW KIDZ

VIDEOPORTRÄT KITA KAROW KIDZ

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat ein Videoporträt über unsere Integrations-Kita in Karow gedreht. Weiterlesen

Im Gespräch: Heilpädagogischer Fachdienst

Im Gespräch: Heilpädagogischer Fachdienst

Wir sprachen mit Mitarbeiterinnen über ein neues Angebot der Cooperative Mensch eG: den Heilpädagogischen Fachdienst. Weiterlesen

Interview mit Dr. Martin Theben

INTERVIEW MIT DR. MARTIN THEBEN

Wir sprachen mit Dr. Martin Theben über seine Biographie, die Corona-Krise und sein Resümee anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des „UNO-Jahres der Behinderten“ 1981. Weiterlesen

Interview Igelgruppe

INTERVIEW "IGELGRUPPE"

Wir sprachen mit Mitarbeiterinnen der Igelgruppe, worum es sich bei der Gruppe handelt und welche besonderen Möglichkeiten sie Kindern mit Behinderung bietet. Weiterlesen

Protesttag 5. Mai

PROTESTTAG IN ZEITEN VON CORONA

Am 5. Mai findet wieder der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Weiterlesen

Interview mit Reinald Purmann

Interview mit Reinald Purmann

Wir sprachen mit dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Cooperative Mensch eG über die Geschichte und Zukunft der Genossenschaft. Weiterlesen

Fachtag Inklusive Gemeinwesenarbeit

Fachtag "Inklusive Gemeinwesenarbeit"

Am 20.11.2020 findet der Online-Fachtag des Bürgertreffs über neue Herausforderungen und Chancen in Krisenzeiten statt. Weiterlesen

Lange Nacht der Bilder 2020 - Ausstellung des Foto-Projekts „Kiezmomente“

LANGE NACHT DER BILDER 2020

Am 4. September findet in unserem Bürgertreff in Hohenschönhausen die Ausstellung des Foto-Projekts „Kiezmomente“  statt. Weiterlesen

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität, Teil 2

Aus dem Archiv: Berichte aus dem Leben von Nutzer*innen. Über Erfahrungen und Wünsche in der Liebe und Sexualität. Weiterlesen

Ausstellung HÄNDE ERDE FEUER im Quartiersmanagement

Ausstellung HÄNDE ERDE FEUER im Quartiersmanagement

Die Arbeiten unserer Tagesförderstätte Kienhorststraße werden im Quartiersbüro Auguste-Viktoria-Allee ausgestellt. Weiterlesen

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität

"Lebensgeschichten" der AG Behinderung & Sexualität

Aus dem Archiv: Berichte aus dem Leben von Nutzer*innen. Über Erfahrungen und Wünsche in der Liebe und Sexualität. Weiterlesen

FACHTAG DER BERATUNGSSTELLE UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION

FACHTAG DER BERATUNGSSTELLE UNTERSTÜTZTE KOMMUNIKATION

Am 21. Februar 2020 findet in der Neuen Mälzerei unser Fachtag "Unterstützte Kommunikation und Teilhabe" statt. Weiterlesen

Imagefilm Fachbereich Wohnen in Leichter Sprache

IMAGEFILM FACHBEREICH WOHNEN IN LEICHTER SPRACHE

Der Imagefilm des Fachbereichs Wohnen ist fertig und in Leichter Sprache zugänglich. Weiterlesen

 

Eine Erinnerung - Uwe Berg

Eine Erinnerung - Uwe Berg

Wir erinnern an Uwe Berg, Gründungsmitglied der Genossenschaft und Berlins erster Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung. Weiterlesen

Bernd Pieda im Vorstand des Landesbehindertenbeirates

Bernd Pieda im Vorstand des Landesbehindertenbeirates

Bernd Pieda wurde als Vorstandsmitglied des Landesbehindertenbeirates Brandenburg bestätigt. Weiterlesen

Auf Sicht fahren

Auf Sicht fahren

Unser Interview mit den beiden Vorstandsmitgliedern der Cooperative Mensch eG über die Geschichte und Zukunft der Genossenschaft. Weiterlesen

Stolpersteine und Kiezarbeit

Stolpersteine und Kiezarbeit

Unser Kiezladen hat eine besondere Aufgabe übernommen: die Pflege von Stolpersteinen in der Nachbarschaft. Weiterlesen

FACHTAGUNG "ESSEN UND TRINKEN"

FACHTAGUNG "ESSEN UND TRINKEN"

Die Cooperative Mensch veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Leben Pur am 25. und 26. Oktober 2019 eine Tagung zum Thema „Essen und Trinken"  Weiterlesen

Theaterensemble piloti storti

SHAKESPEARE. SPIELEN

Das Theaterensemble der Cooperative Mensch e.V., piloti storti, inszeniert Shakespeare! Weiterlesen

„Für mich ist wichtig, dass man Wahlmöglichkeiten hat."

„Für mich ist wichtig, dass man Wahlmöglichkeiten hat."

Ein Gespräch mit Christian Huge, Assistenznehmer und Sozialpädagoge, über sein Leben mit Assistenz. Weiterlesen

„Hier ist der Fördergedanke zusätzlich besonders wichtig.“

„Hier ist der Fördergedanke zusätzlich besonders wichtig.“

Ein Gespräch zur Intensivfördergruppe - eine Wohneinrichtung, speziell für Kinder mit komplexen Beeinträchtigungen in Berlin-Lichterfelde. Weiterlesen

Eröffnung Integrationskindertagesstätte Karow KIDZ

Eröffnung Integrationskindertagesstätte Karow KIDZ

Am 12. Juni fand die Eröffnung der neuen Integrationskindertagesstätte der Cooperative Mensch statt. Weiterlesen

„Langweilig wäre es geworden, wenn wir immer einer Meinung gewesen wären.“

„Langweilig wäre es geworden, wenn wir immer einer Meinung gewesen wären.“

Wir sprachen mit dem bisherigen und dem zukünftigen Regionalleiter des Wohnbereichs Süd-West über 38+5 Jahre bei der Cooperative Mensch. Weiterlesen

STIMMUNGSVOLL: BALL OF INCLUSION 2019

STIMMUNGSVOLL: BALL OF INCLUSION 2019

Am Vorabend des Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung fand im Berliner Columbia Theater der zweite „Ball of Inclusion“ statt. Weiterlesen

INKLUSIVES WAHLRECHT AUCH IN BERLIN

INKLUSIVES WAHLRECHT AUCH IN BERLIN

Anlässlich der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 15. April 2019... Weiterlesen

Ball of Inclusion am 4. Mai im Columbia Theater

Ball of Inclusion am 4. Mai im Columbia Theater

Der Ball of Inclusion geht am Samstag, 4. Mai 2019 von 16:00 bis 2:00 Uhr in die zweite Runde! Weiterlesen

SPASTIKERHILFE HEISST JETZT COOPERATIVE MENSCH

SPASTIKERHILFE HEISST JETZT COOPERATIVE MENSCH

Interview mit Klaus Uwe Benneter, Aufsichtsratsvorsitzender, über die Gründe der Umbenennung. Weiterlesen

Zurück Weiter