E-mail-Adresse anzeigen Telefonnummer anzeigen Link zur facebook-Seite Link zur Instagramm-Seite
post@co-mensch.de
030 22500-0
Facebook
Instagram
 

Behinderung & Sexualität

Die Single-Party am 5. Juni muss aufgrund des Corona-Virus leider ausfallen. Die nächste Single-Party soll voraussichtlich am 6. November zwischen 17 - 23 Uhr stattfinden. 

Ort: Die weiße Rose, Martin-Luther-Str. 77, 10825 Berlin

 

AG Behinderung & Sexualität

Die Arbeitsgruppe Behinderung & Sexualität wurde 1992 gegründet, nachdem eine Bewohnerin mit konkreten Wünschen nach Sexualbegleitung eine längst fällige Aus-einandersetzung mit diesem Thema anschob. Wenige Monate nach Gründung war durch die Mitarbeiter*innen der AG ein Konzept erstellt worden. Die Grundposition lautet, dass eine selbstbestimmte und aktive Sexualität für Menschen mit Behinderungen eine Selbstverständlichkeit sein muss. Darunter versteht man z.B. alle Formen  sinnlichen Erlebens, positives Körpergefühl und Wohlfühlen, z. B. beim Baden oder einer Massage, wie auch Möglichkeiten zur Selbstbefriedigung. Ebenso beinhaltet dies Wünsche nach einer Partnerschaft, oder eine externe Sexualbegleitung, bzw. die Organisation eines Bordellbesuches. Inzwischen ist es längst Normalität, dass Paare sich gegenseitig besuchen und die Nacht miteinander verbringen. Bei der Cooperative Mensch gibt es inzwischen auch einige Paare, die zusammenleben, gemeinsam verreisen oder verheiratet sind.


Dazu gibt es durch die  AG Behinderung & Sexualität eine ganze Reihe von Angeboten. Diese wurden von Menschen mit und ohne Behinderung erarbeitet, und treffen auf große Nachfrage bei den Nutzer*innen:

  • Gesprächskreise, in denen regelmäßig die Themen Liebe und Erotik besprochen werden.
  • Ebenso gibt es eine Körpererfahrungsgruppe, die sinnliches Körpererleben in der Gruppe ohne große Worte möglich macht.
  • Jeden Sommer veranstaltet die AG ein Picknick für Bewohner*innen mit Körperkontaktspielen und Kennenlernmöglichkeiten.
  • Seit langem werden zweimal im Jahr die beliebten Single-Partys mit fetziger Musik, Tanz und Programm zum Kennenlernen, Flirten und zur Partnersuche organisiert. Die Besucher*innen kommen längst nicht mehr nur aus Berlin, sondern auch aus Brandenburg.
  • Dazu erscheint zweimal im Jahr die Kontaktanzeigen-Zeitung, mit vielen Anzeigen und schönen Fotos. Jeder, der möchte, kann eine Anzeige aufgeben, Adresse steht unten. Sie wird an viele Träger und Einzelpersonen in Berlin und Brandenburg versendet.


Beratend und unterstützend führen die Mitarbeiter*innen der AG regelmäßig interne und externe Fortbildungen für Mitarbeiter*innen durch und bilden sich selbst dazu weiter. Dazu wurde ein Medienschrank mit vielen Filmen, Büchern und Materialien zum Thema Sexualität aufgebaut. Zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt wurde ein Leitfaden erstellt und in die Teams eingebracht.
Mitarbeiter*innen der AG veröffentlichen ihre Arbeitsergebnisse in (Fach-)Zeitschriften und Büchern, beteiligen sich an Fachtagungen und sind Mitbegründer*innen des Berliner Arbeitskreises „Sexualität, Partnerschaft und Behinderung“. 

Geschichten aus dem Archiv der AG finden Sie in unserem Blog.

 

Die Konzeption der AG Behinderung & Sexualität der Cooperative Mensch eG kann als Broschüre bei der untenstehenden Adresse erworben werden:

AG Behinderung & Sexualität in der Cooperative Mensch eG
c/o Martin Rothaug
Ollenhauer Straße 41/42
13403 Berlin
agsexualitaet(at)co-mensch.de