E-mail-Adresse anzeigen Telefonnummer anzeigen Link zur facebook-Seite Link zur Instagramm-Seite
post@co-mensch.de
030 22500-0
Facebook
Instagram
 

Aktuelle Informationen der Cooperative Mensch eG zu Covid-19/Corona-Virus

Die Ausbreitung der Infektionen durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) stellt uns alle vor große Herausforderungen und greift tief in die Gestaltung unseres sozialen Lebens ein.

Mit der Rechtsverordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-Eindämmungsverordnung) wurden in Berlin alle Schulen und Kitas geschlossen und weitgehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Berlin beschlossen. Ziel der Maßnahmen ist es, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Auch die Einrichtungen der Cooperative Mensch eG und damit auch die Nutzer*innen unserer Angebote und deren Angehörige sind von diesen Einschränkungen betroffen

Um die Ansteckungsgefahr möglichst gering zu halten, folgen wir der Verordnung des Berliner Senats und den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und haben folgende Maßnahmen umgesetzt :

  • Unsere Kindertagesstätten in Karow und am Prettauer Pfad sind seit dem 17.03.2020 geschlossen. Wir bieten an beiden Standorten eine Notbetreuung an.
  • Ab dem 14.03.2020 gibt es in unseren Wohneinrichtungen zum Schutz der Bewohner*innen zurzeit leider nur beschränkte Besuchsmöglichkeiten. Leider dürfen die Bewohner*innen vorerst nur einmal am Tag für eine Stunde Besuch empfangen. Besuche von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren und von Personen mit Atemwegs­erkrankungen sind untersagt. (Zum Schutz der Nutzer*innen unserer Angebote und der Mitarbeitenden möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auf Grund der aktuellen Gefährdungslage dringend von Kontakten außerhalb des Wohnumfeldes abgeraten wird. Das gilt auch für Besuche bei Angehörigen oder Freunden. Bei dem Transport durch Fahrdienste und dem Aufenthalt in einem anderen Umfeld kommt es zu einer Vielzahl von Kontakten und damit Risiken, die im Moment dringend vermieden werden sollten.)
  • Ab dem 23.03.2020 bleiben nun auch unsere Tagesförderstätten Kienhorststraße, Kranzallee und der Kiezladen geschlossen. Auch für diese Einrichtungen bereiten wir eine Notbetreuung vor.
  • Die KJA/SPZ Steglitz-Zehlendorf hat noch geöffnet und betreut unter den gegebenen Vorsichtsmaßnahmen die Patient*innen, sowohl Diagnostiken als auch Therapien finden statt. Unser SPZ Weißensee bietet derzeit keine Termine mit direktem Patientenkontakt an, ist aber telefonisch und via Mail erreichbar. Beratungen und Nachfragen sind möglich, Verordnungen für in laufender Betreuung befindliche Patienten werden ausgestellt.

Diese Maßnahmen gelten zunächst bis zum 19.04.2020. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitungen der jeweiligen Einrichtungen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese einschneidenden Maßnahmen. Die aktuelle Situation erfordert ein verantwortliches Umgehen miteinander und vor allem gegenüber Menschen mit Behinderungen, die häufig ein besonderes Gefährdungsrisiko haben. Ihnen vor allem gilt unsere Sorge.

Wir hoffen sehr, dass die Maßnahmen zum Erfolg führen und die Rechtsverordnung wie geplant am 20. April außer Kraft gesetzt wird.

Bitte bleiben Sie gesund.

Mit besten Grüßen

Der Vorstand und die Mitarbeitenden der Cooperative Mensch eG

Georg Dudaschwili                                       Dr. Gabriele Niehörster

Vorstand                                                         Vorstand

(Stand: 30.03.2020)